Produkte
Die Lastmatrix ist ein Bestandteil eines Messplatzes zur Funktionsprüfung von Fahrzeug-
komponenten wie Sitz, Türe oder Außenspiegel um deren Funktion vor dem Einbau ins
Fahrzeug sicherzustellen.

Mit der Lastmatrix wird die Versorgungsspannung zu den Prüflingen zuerst über Messwider-
stände geführt, wodurch dei Aufnahmeströme gemessen werden können, und anschließend
zu einer universell ansteuerbaren Realismatrix geführt.
An dieser können die Bertriebsspannungen frei programmierbar zu einer definierten Schnitt-
stelle, an welcher schließlich die entsprechenden Prüflinge angeschlossen sind,
geschaltet werden.
Zusätzlich können beliebige ander Signale, wie beispielsweise Wechselspannungssignale
im Niederfrequenzbereich, zu der Relaismatrix aufgeschaltet werden.

Es ergibt sich also hinsichtlich der Testmöglichkeiten eine sehr große Flexibilität wie etwa
Polaritätswechesel oder spezielle Funktionstests im Audiobereich.

Sie haben eine ähnliche Aufgabenstellung?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!